Queer – Podcast

Der Podcast für alle queeren Menschen und die, die es noch werden wollen!
… und für alle Menschen, die wie wir in einer offenen Gesellschaft leben möchten.

Als lesbisch lebende und liebende Frau habe ich in der ersten Staffel in 14 Episoden über den langen Prozess meines späten Coming-Outs gesprochen.
Nachdem ich so viel Feedback bekommen habe und es sich gezeigt hat, dass der Hunger nach Lebensgeschichten über späte Coming-Outs überragend hoch ist, habe ich mich zu einer Fortsetzung des Podcasts entschieden.
In den kommenden Monaten kommen nun andere Menschen zu Wort, die zum Thema spätes Coming-Out und queere Lebensrealitäten sprechen werden.

Den Auftakt mache ich jedoch mit einem übergeordneten Thema. Ich habe in den ersten Episoden immer wieder darüber gesprochen, dass sich Menschen in schwierigen Lebenssituationen Hilfe suchen sollen, deshalb habe ich mit einer Psychologin gesprochen, um ein wenig rauszukitzeln, welche Erfahrungen und Tipps sie für queere Menschen hat.

Übrigens, zu jeder Folge gibt es hier unter “Mehr erfahren …” zusätzliche Informationen, Links und Tipps – draufklicken lohnt sich!

   

Staffel 1: MY WAY – Pilot

Staffel 2: YOUR WAY – Pilot

Jetzt abonnieren …

 

#21 LateBloomerin Monika: Neustart mit knapp 50

In dieser Folge spreche ich mit Monika. Sie ist laut eigener Aussage „Late-Late-Bloomerin“. Mit Ende Vierzig, als die Kinder schon groß waren, hat sie endlich Zeit herauszufinden, wer sie wirklich ist. Die Serie L-Word war maßgeblich daran beteiligt, dass ihr bewusst wurde, dass sie für Frauenliebe empfänglich ist. Die hessische Frohnatur erzählt in der heutigen Episode, warum sie glaubt, dass sie so lange für das „Erwachen“ gebraucht hat. Was ihr dabei auf keinen Fall verpassen dürft, ist ihre Kennenlerngeschichte mit ihrer heutigen Partnerin. Diese Situation unter zwei Latebloomerinnen ist eigentlich filmreif. Aber hört selbst.
MEHR ERFAHREN …

Die Macherin

Hi,
ich bin Martina und eigentlich kein Mensch, sondern eine Katze. Nicht, dass ich Katzen überaus liebe, ich habe einen Hund. Aber ich habe genauso viele Leben, wie man es den Katzen nachsagt. Meine Vita ist so bunt wie mein Leben an sich …

Neugierig?